Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch

von Sven Nordqvist

Eine Weihnachtsgeschichte die dazu anregt, einander zu helfen und gemeinsam kreativ zu werden.

 

Tagelang ist es so kalt, dass der alte Pettersson und sein Kater Findus ihre Nasen nicht vor die Tür stecken mögen, und gerade als es ein bißchen wärmer wird, verstaucht der Alte sich den Fuß. Dabei ist morgen Heiligabend. Wie sollen die beiden jetzt zu einem Weihnachtsbaum kommen? Und wie zu Stockfisch, Fleischklößchen und Pfefferkuchen? Eine schöne Bescherung!

 

Mit bekannten Kinderliedern zum Mitsingen und mit *Schnee* !!!

 

Stückinfo

 

Autor: Sven Nordqvist

Text: für die Bühne bearbeitet von

Tanja und Felix Wegner

Regie: Tanja Wegner, Felix Wegner,           Alice Meisberger, Sabrina Blick 

Schauspiel: Tanja Wegner, Felix Wegner

Bühnenbild: Tanja Wegner, Felix Wegner

Requisiten: Tanja Wegner, Felix Wegner

Kostüm: Tanja Wegner, Felix Wegner

Maske: Tanja Wegner

 

Fotos: Reinhard Wegner

Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg

 

 

                                                        Alter:  Von 3 bis 10 Jahren

                                                                   (Kitas, alle Schulklassen!)

                                              Spieldauer: 45 Min.

                                              Spielfläche: mind. 4 x 4,5 x 2

                                                                   (Tiefe/Breite/Höhe)

 

Einige Reaktionen unserer Zuschauer

 

Grundschüler, Kino Bramsche         

 

 

Erzieherin einer Kita aus Bevern

 

 

Kinder einer Kita in  Bad Zwischenahn

 

 

 

Kind aus einer  Bremer Kita

 

Nienburger Kulturwerk, Techniker

 

 

Ein Vater beim Sommerfest 

  • „Ist die Katze echt?“
  • „Ich dachte, du wärst der echte Pettersson!“

 

  • „Es ist, wie als würde man in dem Bilderbuch stehen.“  

 

  • „Wenn du den Schneemann mit nach Hause nimmst, dann schmilzt er doch!“
  • „Hinter der Bühne habt ihr ein Klo und eine Küche“
  • „Wohnt ihr hier?“ 
  • „Ich habe jetzt 4 Vorstellungen hintereinander von euch gesehen und es war nicht langweilig.“ 
  • „Ich lese das Buch jeden Tag mit meiner Tochter und ich finde toll, dass euer Text so nahe am Original ist."